Schlagwörter

, , , , ,

Wir [Wessis]haben schon so etwas wie eine >Gehirnwäsche< hinter uns. Das muss man so hart sagen. Die hat natürlich im engen Sinne so nie stattgefunden. Aber es gab über Jahrzehnte eine systematische ideologische Engführung unserer Wert- und Weltvorstellungen. Und dazu gehört die feste Überzeugung bei den meisten Menschen: Wenn heute einer oder eine aus dem System herausrutscht, dann muss der oder die etwas falsch gemacht haben.

Zitat von einem Wessi ( Heiner Keupp, Jahrgang 1943, ist ein deutscher Sozialpsychologe und emeritierter Professor der Ludwig-Maximilians-Universität München.)

P.S. Nun bestätigt auch noch ein westdt. Prof. meine These von der Gehirnwäsche der Westdeutschen.    Wurde aber auch Zeit!

Advertisements