Schlagwörter

, , , , , , ,

Man kennt das im PKW-Markt: Ein Auto wird exportiert und dann wieder importiert. Dadurch wird das Auto billiger. Schon verrückt, da ja Kosten anfallen für die unsinnige Beförderung. Aber so funktioniert der Kapitalismus.

Noch unsinniger ist es jedoch, wenn man Krieg, Waffen, Tod und Terror exportiert und dann wieder importiert.

Das ist übrigens ein gewollter und kein zufälliger Reimport.

Also kann man sich das Betroffenheitstheater in den Krawall-Muschi-Medien sparen.

Advertisements