Schlagwörter

, , , , ,

Die neue Kanzlerin kratzt an den Grundfesten von Hartz IV.

Das bringt der Partei satte 10 Prozent mehr in Umfragen. Da frage ich mich, wie die BRDlinge ticken.

Was nützt denn nun ein verlängerter Arbeitslosengeldbezug, wenn man danach ins Nichts fällt?

Nichts.

Wie wäre es mit dem Recht auf Arbeit? Gab es in der DDR.

Warum redet man nicht darüber? Weil der Kapitalismus keine Rechte kennt? Ich weiß es nicht. Klar ist nur, daß Kosmetik nicht helfen wird. Zumindest nach den Wahlen.

Martina mag ja zusammen mit Rosa und Grün in die Regierungsverantwortung kommen – wobei die Roten da doch schon seit 1998 rumhocken (mit der kleinen Pause von 2009-20013), aber ändern wird sich nichts.

Die DEP hat ihr Programm nie veröffentlicht. Wieso auch. Sie ist seit 1949 an der Macht. Ein Ende ist nicht absehbar.

Die DEPpen wählen sie sowieso. Es gibt keine Alternative.

Advertisements