Schlagwörter

, , , , , , ,

Als Großstadtbewohner ist man auf diesen Quatsch angewiesen. Kabel kostet und Sat-Anlage ist nicht erlaubt.

Also habe ich mir gestern so ein Teil geleistet – ein SRT 8541. Superklein und funktioniert prächtig. Außerdem ist schon der Decoder für private Programme eingebaut, die ab dem 1. Juli so an die 70 Euro pro Jahr kosten werden.

Ich gestehe, daß ich oft Eurosport oder N-TV gucke. Sport und Börse. Jaja.

Seit Monaten blenden ARD und ZDF immer wieder am unteren Bildschirmrand die Info ein, daß DVB-T ab dem 29. März tot ist.

Nun gucke ich seit gestern modern, aber die Einblendung ist noch da. Die behaupten, daß ich immer noch old fashioned bin. Ich gucke aber nicht mehr DVB-T. Nun gut – das zeigt nur, daß die ähnlich wie Guckelmada ( wöchentliche Aufforderung zur Zustimmung ihrer AGB ) ziemlich ahnungslos sind. Trotz ausgefeilter Technik.  🙂

Das neue DVB-T2 ist auch nur eine Methode, um an mein Geld zu gelangen. Denn eine höhere Bildqualität kann ich nicht feststellen. Die Programme sind beschissen wie immer, die Moderatoren sind aschgrau bis grünlich.

Je nachdem, welchen Fernseher ich benutze. Den guten alten Staßfurt oder den moderneren Raduga.

Aber jetzt kann der 29. März kommen. Ich bin bereit.

Advertisements