Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Schaut ihr manchmal in die Gesichter anderer Menschen, wenn ihr unterwegs seid?

Ich habe das heute wieder mal getan. Leider.

Soll ich schildern, was ich gesehen habe?

Nur mürrische, ängstliche und hoffnungslose Gesichter. Ich war auf dem Weg zur Kaufhalle, die einmal der HO gehörte, dann Kaiser’s und jetzt EDEKA.

Das sagt schon alles. Oder?

Mir ja. Nun muß man wissen, daß ich im Prenzlauer Berg wohne, der zu Ostberlin gehörte. Mittlerweile ist er ein Teil von Westberlin, Schwaben und anderen westlichen Dörfern.

Aber zurück: In einem Land, das zu den reichsten gehört und wo es allen gut geht, hätte ich nicht solche Gesichter vermutet. Selbst mein Lächeln wurde argwöhnisch beäugt – aber nicht erwidert. Und je jünger die Menschen waren, desto verkniffener das Gesicht.

Wenn ich doch endlich Rentner wäre…  Einmal im Jahr Grundsicherung beantragen und dann nur noch Gesichter studieren …

Advertisements