Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Das BAMF hat alles im Griff. Wir erinnern uns kurz an diesen armen Chinesen.

Nun aber hat man noch einen draufgesetzt. Ein Biodeutscher aus Hessen durfte sich zweimal als Syrer unters Asylschutzgesetz begeben. Der Oberleutnant der Bundeswehr konnte somit seinen Söldnerlohn aufstocken.

Die ganze Story kam ja auch nur durch Zufall Dummheit ans Tageslicht. Sonst wäre der Oberleutnant noch heute ein glücklicher Syrer.

Derweil wird munter weitergebombt – die große IS-Koalition unter Führung der Kuhjungen, der Türkei und Israels zerbombt fast alle Gegner des IS – Rußland also noch nicht.

Schließlich will man erst Syrien und dann den Iran irakisieren. Damit wäre die Irakisierung Nordafrikas und des Nahen Ostens vorerst abgeschlossen. Nach der Balkanisierung Europas der erst zweite Schritt.

Der dritte Schritt wäre dann die Atomisierung Nordkoreas. Das sind aber nur kurzfristige Ziele.

Zurück zum Anfang: Der Oberleutnant darf eventuell nicht mehr an den Kriegsspielen teilnehmen. Das ist bedauerlich.

P.S. Bei Spon wird der Bundeswehr-Dummkopf als „überdurchschnittlich intelligent“ dargestellt. Klar, ich verstecke eine Waffe mit meinen Fingerabdrücken auf einer Flughafentoilette. Das ist Intelligenz hoch Drei.   😉

Advertisements