Schlagwörter

, , , , , ,

Vor hundert Jahren also. Zufällig war das am 13. Mai 1917.

Der Weltkrieg hätte also verhindert werden können. Oder?

In der portugiesischen Stadt werden rund eine Millionen Menschen zu der Heiligsprechung erwartet. Das Heiligtum von Fátima wurde errichtet, nachdem drei Hirtenkinder, zwei Geschwister und ihre Cousine, berichtet hatten, ihnen sei dort am 13. Mai 1917 die Jungfrau Maria erschienen. Von ihr sollen sie der Überlieferung zufolge drei Geheimnisse erfahren haben, durch die unter anderem der Zweite Weltkrieg vorhergesagt wurde.

Die anderen beiden Geheimnisse? Die bleiben geheim.  🙂

P.S. Falls sie auch den III. WK vorausgesagt hat, wäre es angemessen, daß der Papst den Tag bekannt gibt. Dann könnte ich besser planen und würde nicht idiotische Arbeit bis zum letzten Tag Jüngsten Gericht Gerücht verrichten müssen.

Advertisements