Schlagwörter

, , , , , ,

Ein wirklich lesbarer Artikel bei Rubikon, der das ganze Elend der Hartz IV- Gesetzgebung offenbart.

Holger B. wohnt in Berlin. »Wenn ich zur U-Bahn gehe, liegen da jeden Morgen Obdachlose, auch wenn es sehr kalt ist.« Einmal, an einem eisigen Januartag, habe er Angst gehabt, ein Mann könne erfroren sein. »Ich habe versucht, ihn anzusprechen, er hat nicht reagiert.« B. habe die 112 gewählt und sei »abgehauen«. »Ich weiß, dass ich auch dort landen kann, jederzeit«, meint er und blickt auf den Jobcenterbrief mit dem Titel »Aufforderung zur Mitwirkung«, zusammengesetzt aus Textbausteinen, inklusive »Rechtsfolgenbelehrung«.

Die BRD ist angeblich ein reiches Land. Meint zumindest die Kanzlerin aus Hamburg.

Nach dem Lesen des Artikels von Susan Bonath weiß jeder, daß Merkel nur fabuliert. Wie alle Politiker der DEP.

P.S. Dank an LMAA für den Link!

Advertisements