Schlagwörter

, , , , ,

Die Polizei bestätigte am Abend entsprechende Medienberichte. Ein 41 Jahre alter Mann aus Afghanistan brachte demnach einen fünfjährigen Jungen aus Russland in seine Gewalt und verletzte ihn tödlich. Die Mutter des Kindes wurde von dem Angreifer ebenfalls schwer verletzt. Die herbeigerufenen Polizei-Beamten schossen auf den Afghanen. Sie trafen ihn tödlich.

Zum Sprachgebrauch: Der Junge wurde ermordet.

Von einem Irren, der vorher mit Plüschteddys in München begrüßt wurde.

Natürlich gibt es niemanden, der dafür verantwortlich ist. Kein Politiker weit und breit, der sich äußert. War ja auch nur ein Russenkind.

Ein Feindbild der Westdeutschen.

Hat die Hamburgerin sich geäußert? Die Frau, die dieses kriminelle Pack hier reinließ und eingeladen hat?

Advertisements