Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Während die 25-Jährige verzweifelt um Hilfe rief, zerrte sie der Angreifer an der Rheinaustraße in ein Gebüsch, warf sie zu Boden – und versuchte, die junge Frau zu vergewaltigen! …
Der 27-jährige Zuwanderer sei sowohl Eigentums- als auch Gewaltdelikte betreffend bereits in Erscheinung getreten, teilte die Polizei mit.

Jeden Tag nur drei Nachrichten davon und wir buchen das als Kurioses ab. Oder unter dem Zauberbegriff Panorama.

Es ist schon soweit.

Alle Täter sind schwer traumatisiert und polizeibekannt.

Aber das ist kein Grund, wahllos Menschen abzustechen oder zu vergewaltigen.

So langsam kotzt mich das Gutmenschentum der Wessis an – wann endlich bilden sie wieder ihre berühmten Lichterketten?

Advertisements