Schlagwörter

, , , , ,

Diese komische und auch häßliche Geschmacksverirrung in Hamburg kämpft jetzt mit weißen Pferden. Im Volksmund auch Schimmel genannt.

Demnach war schon Ende April aus einem Nebenraum des Kleinen Saals Heizungswasser aus einem offenen Rohr gelaufen und habe sich auf einer Fläche von etwa 300 Quadratmetern verbreitet. Das Wasser sei in der Folge in die Dämmung der Wände, das Mauerwerk und den Fußboden des Foyers eingedrungen. Ein Sprecher der Kulturbehörde bestätigte den Vorfall gegenüber der Zeitung.

Ach ja, eröffnet wurde dieses milliardenteure Bauwerk am 11. Januar 2017.

Immerhin hat es über drei Monate dem Wahnsinn der Genialität seiner Erbauer getrotzt.