Schlagwörter

, , , ,

Du darfst dich empören,
darfst schreien und weinen,
dabei aber nie die Gemeinschaft entzweien.

Du darfst dich vergessen,
darfst saufen und grölen,
dabei aber nie das Große zerstören.

Du darfst dich ermorden,
darfst sterben und darben,
schuld sind deine Gefühle,
die die andern nicht haben.

(Juni 1986)