Schlagwörter

, , , , ,

„Wo es viele Moslems gibt, warum kann man nicht auch mal über einen muslimischen Feiertag nachdenken“, sagte de Maizière.

Das ist etwas zu kurz gedacht. Man kann doch religiöse Feiertage nicht von der Anzahl der Gläubigen abhängig machen. Außerdem gehört der Islam zur BRD, wie schon ein Bundespräsident vor Jahren betonte.

Ich bin dafür, daß der Ramadan als Feiertagsmonat für alle eingeführt wird. Entsprechend müßte dann auch der 9. Monat unseres Kalenders, also September, Feiertagsmonat werden.

Darüber kann man doch mal nachdenken!