Schlagwörter

, , , , , , , , ,

So schwierig wird es nicht, diese zwei westdeutschen Wortschöpfungen ins Deutsche zu übersetzen.

Sie besagen ja auch fast das Gleiche.

GroKo bedeutet übersetzt: Große Kopulation zwischen den Genossen von CxU und SPD. Da vögelt also jeder mit jedem – innerhalb der drei Parteien. Es klingt stark nach inzestiösem Gruppensex.

KoKo bedeutet Kooperations-Kopulation. Das ist parteienübergreifender Gruppensex von sex sechs Parteien des Bundestages, bei dem auch Bio- und Ökodrogen eingesetzt werden dürfen. Oder sogar unterschiedliche Stellungen und Haltungen.