Schlagwörter

, , , , , , ,

Bevor wir uns nach Kandel begeben, sollten wir diese drei Begriffe verstanden haben. Sie gehören zum Paschtunwali – ich hatte den Artikel der Basler Zeitung schon 2016 hier verlinkt.

Nach dem Lesen dieses hervorragenden Artikels von Albert A. Stahel wird doch schon klarer, was dort passiert ist – also zwischen den beiden 15jährigen, von denen jetzt einer tot ist. Natürlich das Mädchen.

Man spricht trotzdem bei der Polizei und der ARD von einer normalen Beziehungstat.

Unsere Politik ist oberflächlich und dumm.

Zitat Albert A. Stahel.

Zur Aufhellung noch jeweils ein Link zum SWR und zur ARD.

Natürlich war der Täter lt. SWR schon mal auffällig. Noch am 17. Dezember – also 10 Tage vor dem Mord – führte die Polizei ein Gespräch mit ihm.

Dabei hätten die Beamten den Eindruck gewonnen, dass er „eine gewisse Einsicht und ein gewisses Verständnis“ zeige. … Stunden vor der Tat händigten Polizisten am Mittwoch eine Vorladung aus. … Anhaltspunkte für Versäumnisse der Polizei sieht Weber nicht.

Na dann … mein Beileid gilt allen, die eine Tochter hatten oder haben.

—————————————————————————————————————————————–

P.S. Die Prinzipien Ehrenmord, Rache und Frau als Besitztum des Mannes gibt es in vielen archaischen Stammesgesellschaften. Diese Gesellschaften pflegen eine Tradition, die Jahrtausende alt ist. Die kann man nicht durch Sozialarbeiter überwinden. Auch nicht durch dummes Gequatsche.

Übrigens ist der Krieg, den die Gutmenschen seit 2001 in Afghanistan führen, auch nicht förderlich für die Vorwärtsentwicklung. Er bestätigt eher die alten Stammestraditionen.