Schlagwörter

, ,

Update:

Es waren noch 50 Mio Euro mehr. Die bekam vorab Hamburg. Also sind wir dann bei über 120 Mio Euro.


Soviel kostete offiziell ein Wochenende in Hamburg. Für 20 sehr ominöse Staatsleute.

Man hätte für diese Summe auch 7200 Hartz-IV-Empfänger ein ganzes Jahr lang bezahlen können. Oder etliche Schulen und Kindergärten sanieren lassen.

Aber die Show in Hamburg war wichtiger. So werden Steuergelder verschwendet, damit sich 20 Leute nebst Ehepartner vergnügen können.

Das nennt sich Demokratie. Und es gibt Wähler, die daran glauben. Auch wenn ihre Kinder mittlerweile in Containern unterrichtet werden.