Schlagwörter

, , , ,

Merkel, die selbst früher Generalsekretärin war, bevor sie CDU Vorsitzende und dann Kanzlerin wurde, wird gefragt, ob Kramp-Karrenbauer einen ähnlichen Weg gehen könnte. Merkel geht darauf nicht weiter ein und sagt, man wolle jetzt erstmal anfangen. Dann wird zu Kramp-Karrenbauer übergeleitet. Ein Journalist nennt sie die „zweite Frau“ in dem Amt als CDU-Generalin. Merkel unterbricht, diese sei die „erste Frau“.

P.S. Merkel ist weder Frau noch ostdeutsch.