Schlagwörter

, , , , ,

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat betont, die Bundeswehr hätte sich durchaus an den Luftangriffen gegen die syrische Armee in diesem Monat beteiligen können. Was „Großbritannien aus der Luft beigetragen hat, könnten wir auch leisten“, sagte sie. „Wir sind diesmal nicht gefragt worden.

Das ist ja schrecklich. Niemand wollte mit ihr Krieg spielen. Die Uschi muß eine schwere Kindheit gehabt haben.

Die Nicht-Beteiligung an einem Völkerrechtsbruch wurmt sie gewaltig. Bestimmt hat sie jetzt Schlafstörungen.

Aber wir können Angriffs-Uschi trösten: Es werden noch viele Kriege kommen – und irgendwann fragt man auch sie, ob sie sich am fröhlichen Töten beteiligen möchte.