Schlagwörter

, , , , , , ,

So kurz vor der Fußball-WM in Rußland ließen die Geheimdienste noch einmal tief blicken.

Erst die so offensichtliche Täuschung mit den Skripals in England. Beide waren schon tot und sind dann auferstanden. Seitdem sind sie verschwunden. Und das Thema war auch schnell vom Tisch.

Dann kam gleich die Ukraine um die Ecke gekrochen und bot ein noch lustigeres Schauspiel: In der TAZ gar las ich, die Frau befand sich im Badezimmer und fand ihren Mann im Flur mit drei Schüssen hingerichtet.

Nun tauchte dieser weitere Tote am nächsten Tag auf und gab eine Pressekonferenz.

So wird das nichts. Das ist alles so stümperhaft inszeniert – selbst ein 6jähriger durchschaut diesen Blödsinn.

Beide Themen sind schnell aus den KMM verschwunden; es waren Rohrkrepierer.

Ich möchte gar nicht über den BAMF-Skandal sprechen. Oder, oder, oder …

Alle die eine andere Meinung als die offizielle pflegen, sollen mundtot gemacht werden. Das ist mein Eindruck. Und dann sind wir wieder bei der DSGVO.

Dazu demnächst mehr.