Schlagwörter

, , ,

Gauland ist ein typischer Vertreter der Westdeutschen. 40 Jahre stolperte er in der CDU rum. Beamter im Frankfurter Magistrat, im Bundesumweltministerium und der Hessischen Staatskanzlei. Ein Vorzeigewessi.

Nie gearbeitet – ein typischer Parteisoldat.

Die rein westdeutsche AfD hat nur solche Führungsfiguren.

Wer die Nazizeit als Vogelschiß bezeichnet, kann nur im Westen sozialisiert worden sein. Gucken wir uns die anderen Parteisoldaten der AfD an.

Meuthen. Noch ein Beamter. Lebt ausschließlich auf Kosten der Steuerzahler. Professor für VWL.

Pazderski. Oberst a.D. der Bundeswehr. Polnische Wurzeln. Mehr kann man nicht über ihn berichten. Farblos, blaß und unscheinbar.

Gottschalk. Noch ein Wessi. Kam von der SPD zur AfD. Mehr als blaß.

Glaser. Natürlich ein Wessi und Beamter. Kam von der CDU.

Lucke. Noch ein Professor. Drückt sich immer in Beamtenpositionen rum. Natürlich ein Wessi. Führte die soziale Marktwirtschaft in der DDR ein. Ergebnis dürfte bekannt sein. ( Mittlerweile nicht mehr in der AfD.)

Höcke. Natürlich ein westdeutscher Beamter. Besoldungsgruppe A 14. Treibt sich gern im Osten rum.


Die ersten fünf sind die Parteivorsitzenden. Die beiden letzten schaffen es immer wieder in die KMM.

Wer diese westdeutschen Typen wählt, ist nicht ganz dicht.

Darauf einen Vogelschiß.