Schlagwörter

, , , , , ,

Putin hat sich zwar die angeblich leichteste Gruppe der WM-Vorrunde selbst zugelost – aber er erspart es den deutschen Popel-Truppen in Stalingrad antreten zu müssen. Eine große Geste. Denn die deutschen Haarkünstler hatten ja schon in Moskau die Hosen voll.

Und die leichteste Gruppe haben die Russen überhaupt nicht. Ein zweifacher Weltmeister ist dabei – Uruguay.

Die leichtesten Gruppen sind F und H. In H spielt kein Weltmeister mit und in der deutschen Gruppe F ist die BRD der Weltmeister.

Es gibt also genau Elf Teams, die in der Vorrunde nicht gegen einen Weltmeister antreten müssen: BRD, Polen, Kolumbien, Senegal und Japan. Dazu kommen noch die anderen sechs Weltmeister.

So einfach ist es, die westdeutschen KMM zu enttarnen. Sie lügen, was das Zeug hält. Und sie jammern über das Scheiß-Quartier, daß Bierhoff ausgesucht hat. Geht es noch? Alle gesund im Kopf?

Nun kommen die ersten Rufe nach einem Kopfarzt – im Volksmund auch Psychater genannt.

Man hat ja auch nur 111 Leute als Begleitpersonal für die verwöhnten Millionäre der Popel-Truppe mitgenommen.

Ich verrate euch mal, wie sich das zusammensetzt:

  • 11 Haarstylisten
  • 11 Typberater
  • 11 Maniküre- und Pediküreprofis
  • 11 Trainer und Analysten
  • 11 Marketingexperten
  • 11 hauseigene Mietmäuler
  • 11 Bio- und Ökoberater
  • 11 Geheimdienstspione
  • 11 Schuhputzer
  • 11 Köche
  • 1 Pressesprecher

Fliegt die GröHaZ Merkel zum Endspiel nach Moskau? Wir wissen es nicht.

Derweil urlauben die deutschen Truppenteile in Sotschi und bräunen sich ihre nicht vorhandenen Eier.

Aber zurück zu Stalingrad. Dort spielen nur drei europäische Mannschaften: England, Polen und Island.

Die Engländer konnten dort gewinnen. Für die Polen und Isländer könnte es so kommen, daß Stalingrad die Endstation ist. Da könnte man sich glatt mit den Dummdeutschen austauschen. Für die einen war es zu heiß, für die anderen zu kalt.

Wen haben wir bisher im Achtelfinale?

Rußland, Uruguay, Spanien, Portugal, Frankreich und Dänemark.

Schaun mer mal wer noch reinkommt.