Schlagwörter

, , , , ,

Schauen wir erstmal, was die gottesgläubige Wissenschaft dazu sagt:

Einen hab ich noch:

Fremdling. Sehr interessant. Aber zurück zum Thema.

So gemütlich am Grill sitzend kommen schon merkwürdige Gedanken. Wie ihr wißt, bin ich der Meinung, daß der liebe Gott am 7. Tag nicht ruhte, sondern die ersten Grundbucheinträge vornahm.

Schließlich brauchte die von ihm geschaffene Welt auch Besitzer. Denn ansonsten gäbe es ein Chaos. Das wußte Gott. Denn in seiner Welt gab es eine strenge Hierarchie. Und ohne Ordnung ist alles nichts. Eine Welt ohne Kapitalismus wäre ungerecht.

Gott war es also, der die Reichtümer völlig zufällig verteilte. Manchen gefiel das überhaupt nicht. Also führten sie in seinem Namen Kriege. Kleine Korrekturen.

Gott blieb stumm. Lebt er noch? Geben wir lieber eine Vermißtenanzeige auf?