Schlagwörter

, , , ,

Das Sozialgericht der Hauptstadt hat jetzt einen Schüler aufgefordert, Teile seiner gerade einmal 28 Quadratmeter kleinen Wohnung unterzuvermieten.

Nein, das ist nicht grotesk – das Urteil der Richter zeigt, daß jeder Idiot in der BRD studieren darf und auch einen Abschluß bekommt. Und dann wird er eventuell auch noch Richter.

Es ist ein Urteil von Treckerfahrern. Denn:

Der Vermieter muß seine Zustimmung für eine Untervermietung erteilen. Das wird er wohl nicht machen – zumindest bei dieser Wohnungsgröße.

Die Verlogenheit und Unfähigkeit des Westens wird mit jedem Jahr größer.

Noch idiotischer ist der Hinweis, daß die Couch ca. 1200 Euro monatliche Mieteinnahmen bringen könnte. Das ist so weltfremd, daß ich nur noch schreien kann.

Meine Meier Saga ist – verglichen mit diesem Wahnsinn – nur ein Furz.