Schlagwörter

, , , , ,

… werden wohl die beiden Tatverdächtigen von Chemnitz aus der U-Haft entlassen.

Was mich etwas wundert: Es gab noch zwei Verletzte – die müßten doch etwas aussagen können. Man hört nichts mehr.

Es gibt keinen Täter.

Da ist eine VT naheliegend: Waren Geheimdienste im Spiel?

Die ganze Inszenierung erinnert mich an den Westberliner Weihnachtsmarkt mit Anis.