Schlagwörter

, , , , , ,

Der Wessi aus Unna, der uns die DDR erklären wollte, ist endlich weg. Sicherlich wird der Berufs-Grüne einen neuen Posten bekommen. Der mir widerlich erscheinende Knabe wechselt bestimmt auf einen Furzsessel in ein Ministerium. Oder er landet bei einer Stiftung. Wäre ja egal. Ist völlig deckungsgleich.

Der Knabe hat, wenn er über die DDR sprach, nur Scheiße gelabert. Es ist gut, wenn er in einem Büro mit einem gutdotierten westdeutschen Furzsessel verschwindet.

Wir alle atmen erleichtert auf. Endlich wieder saubere Luft in Ostberlin.