Schlagwörter

, , , ,

Die fand tatsächlich statt. In den Krawall-Muschi-Medien liest sich das dann so.

Tja, Minden liegt im Westen und ist auch nicht Chemnitz. Es waren auch keine Ost-Nazis und es ist ja kaum was passiert. Zumindest nichts, was in die Politische Korrektheit der Herrschenden passen würde.

Man kann nur noch mit bitterböser Ironie auf solchen Scheiß sogenannter Journalisten reagieren.

Man hält die Nationalität der beiden Angreifer streng geheim. Wobei es ja genug Zeugen gab. Die beiden Helden kommen aus einem Neusiedler-Heim. Der Busfahrer wurde noch geschlagen. Die Polizisten wurden angegriffen. Alles bedeutungslos. Der Fachkräftemangel macht es möglich.

Die Polizeimeldung liest sich so.

Da fehlt auch etwas? Tja – dann telefoniert mal mit einem Mindener.


Nein, es war doch keine Hetzjagd. Es war ein bedauerlicher Unfall. Eventuell wird noch der Busfahrer verurteilt.


Ich bin stinksauer. Denn seit einigen Jahren sind Mädchen Freiwild geworden.