Schlagwörter

, , , , , , ,

Aktualisierung:

Auch Sevim Dagdelen wird nicht mehr kandidieren. Muß ein ziemliches Chaos sein. Link


Den Niedergang des sozialistischen Gedankenguts kann man seit 2007 beobachten. In dem Jahr gab sich die PDS auf und warf sich in die Arme der WASG – einer Partei, die aus Gewerkschaftsfunktionären und Betriebsräten Westdeutschlands bestand. Ehemalige SPDler.

Die Idee des Sozialismus wurde damit begraben. Ich hatte das schon in zwei Artikeln (2014 und 2016) behandelt.

Gysi war am Ende seiner Zeit als Fraktionschef bereit, Kriege zu legitimieren. Oder auch Waffenlieferungen. Über Sozialismus redete niemand mehr.


Inhaltlich wurde nur noch über Schwule, Lesben, Flüchtlinge und Queer geredet. Die Quittung kam natürlich bei der BTW 2017. War man 2013 noch drittstärkste Kraft im Bundestag folgte nun der Absturz auf Platz 5 von sechs Parteien.

Wagenknecht war die einzige die gegensteuerte – dafür wurde sie anständig gemobbt.

Nun ist ihr Schritt zurück nur folgerichtig. Sie hat eingesehen, daß mit dieser Partei nichts zu erreichen ist. Es ist eine Spinnerpartei geworden.

Ihr Rohrkrepierer mit #aufstehen wird auch nicht unwichtig gewesen sein. Hinter #aufstehen stand als Ideengeber ihr Mann Oskar. Der ist mittlerweile jenseits von Gut und Böse. Mit 75 Jahren hat man sich einen gewissen Altersstarrsinn angeeignet…


Es ist alles alternativlos. Die kluge Frau und Bundeskanzlerin aus Hamburg hat das frühzeitig erkannt. Niemand glaubte ihr. Nun ist es wahr.

Gysi vertreibt sich jetzt die Zeit als Hinterbänkler im Bundestag. Bald wird Wagenknecht neben ihm sitzen.

Derweil wird sich die alternativlose AfD weiter etablieren.

Ein Heine-Zitat bringt uns auch nicht weiter. Gute Nacht!