Schlagwörter

, , , , , ,

Die Berliner Stadtbezirke häufen Guthaben auf.

Kollatz sagte, es dürfe nicht das Ziel sein, Guthaben anzuhäufen. „Gerade die Bezirke mit beträchtlichem Guthaben sollen diese Mittel gezielt und in eigener Verantwortung einsetzen, um noch bessere und umfassendere Leistungen zu erbringen. Die Guthabenstände sollen sich perspektivisch wieder deutlich reduzieren.“

Berlin ist aber mit 54 Mrd. Euro verschuldet und hängt am Tropf der Geberländer.

Nun wissen wir alle, was Finanzakrobatik bedeutet. Jeder hat seinen eigenen Haushalt. So kann man sich alles schönrechnen.

Nun fragt sich jeder Berliner, der in einem Stadtbezirk wohnt, wo denn Berlin liegt? Und jeder Berliner wohnt nun mal in einem Stadtbezirk.

Was aber ist denn dieses verschuldete Berlin?


Ich erkläre das mal volkstümlich:

Papa, Mama, Tochter und Sohn erwirtschaften einen Überschuß und sind schuldenfrei. Aber als Familie sind sie völlig verschuldet.

Total logisch.