Schlagwörter

, , , ,


Fast 29 Jahre nach dem Ende der DDR will man also mal wieder etwas Sinnvolles aus der DDR als Neuheit verkaufen.

In der DDR war ein Moped mit 15 Jahren normal. Ob Star, Schwalbe oder S 50 – jeder Junge fuhr damit umher. Und ich habe nie von jemanden gehört, der einen Unfall hatte.

Die BRD will jetzt eine Studie machen, ob 15jährige schon fahren können.

Ist aber richtig. Die BRDlinge sind nicht in der Lage, in 12 Jahren einen Abiturabschluß zu erwerben. Die brauchen eins bis fünf Jahre mehr.

Führerschein so ab 23 – würde ich vorschlagen.

Die Jugendlichen können zwar ihr Wisch-Handy bedienen; zu mehr reicht es aber nicht.


An dieser Stelle verweise ich noch mal auf die berühmte KI – selbstlenkende Fahrzeuge und dieser ganze Quatsch.

Und die Mopeds von heute fahren bestimmt mit Solarzellen oder kleinen Windrädern. Oder haben die ein Segel?  😉

Werbeanzeigen