Schlagwörter

, , , , , ,

Erst stürzt er eine Regierung in der Ukraine und nun auch noch in Österreich.

Ist Putin schon zur Fahndung ausgeschrieben? Denn er hat ja noch mehr auf dem Kerbholz. Sämtliche Wahlen hat er beeinflußt. Egal wo.

Der Kerl macht, was er gerade will. So will er Erdöl und Erdgas nach Europa liefern. Umweltfreundlich durch eine Pipeline. Das geht gar nicht.

Schließlich haben auch die Kuhjungen ihr Fracking-Gelumpe, das noch teurer verscherbelt werden soll. Und das Gelumpe kommt umweltfreundlich mit Riesentankern über den Ozean.


Vielleicht sollten die Jugendlichen, die jetzt ein Scheinparlament gewählt haben, mal ihr nicht vohandenes Gehirn benutzen. Stimmt – geht ja nicht. Ohne Gehirn ist das unmöglich.

Die Propaganda der Krawall-Muschi-Medien wird neuerdings Framing genannt. Warum umgeht man den Begriff Propaganda?


Die Jünger des Kapitalismus haben keine Krise. Sie erfinden ihr System immer wieder neu. Das ist auch einfach; man muß nur die Jugend verblöden und schon ist die Zukunft gesichert.

Wenn ein Drittel der Jugendlichen die Grünen wählen, sieht man, wie wirkungsvoll die Propaganda ist. PR-Agenturen inszenieren Videos voller Halbwahrheiten und Lügen. Kommt gut an. Bei den Gehirnlosen. Und die machen die Mehrheit aus.


Als ich Schüler war, hatte ich sechs Tage Unterricht pro Woche. Keine Stundenausfälle. Das war in der DDR.

Heute geht man noch vier Tage zur Schule und spielt dort auf seinem Wisch-Handy rum.

Das Bildungsniveau in der BRD ist nicht erwähnenswert. Man konkurriert mit Somalia oder Mali.

Die meisten Leute sind nicht in der Lage, einen Satz ohne Kuhjungenwörter zu bilden. Und das Traurige daran ist: Sie merken es nicht einmal.

Dieses Phänomen habe ich sogar bei über 60jährigen beobachten können – allesamt aus dem Westen.

Über 70 Jahre Verblödung, Propaganda und Lügen haben das möglich gemacht.