Schlagwörter

, , , , , , , ,


Leipzig ist Herbstmeister in der Bundesliga. Das ist auch gut so.

Doofmund guckt doof aus der Wäsche. Die wollen Meister werden, schier unmöglich mit nur 8 Siegen aus 17 Spielen. Die Doofmunder verkörpern den Westen am besten: Große Klappe und nichts dahinter.

Union Berlin bleibt weiterhin vor der Hertha vom schwäbischen Bäckerburschen Grinsmann. Das ist auch gut so.

Aber zurück zu RB Leipzig: Die haben die meisten Tore geschossen und die beste Tordifferenz. Es bleibt also spannend. Zum ersten Mal seit 2009.