Schlagwörter

, , , , ,

Thüringen.

Schauen wir nochmal auf die Wahlergebnisse. Eine 5-Prozent-Partei stellt den Ministerpräsidenten. In der Realität hat die FDP nur 3,25 Prozent der Wähler erreicht.

Lassen wir das. Ein Wessi löst den anderen ab. Der Neue kommt aus Aachen. Von der FDP. Gerade so mit 5 Prozent in den Landtag eingezogen.

Natürlich hat der Kemmerich keinen Tag mit Arbeit verschwendet.


Glückwunsch an alle Thüringer!