Schlagwörter

, , , , , , ,

Das Fleisch habe ich gestern mariniert und in den Kühlschrank gestellt. Das ist bis heute Abend gut durchgezogen und zart.

Natürlich gibt es auch Thüringer Rostbratwurst.

Und einige Salate – aber dafür sind die Mädels zuständig.

Ich habe schon meine Musikkonserven ausgepackt. Die Beschallung ist perfekt. Zsuzsa Koncz und Omega. Besser geht es nicht. Wir werden wohl alle mitsingen oder mitsummen. Je nach Uhrzeit.

Und sonst? Kokoritza darf nicht fehlen. Da kann man nicht viel falsch machen.

Der krönende Abschluß sind dann die Palatschinken. Die sind mir schon ein paar Mal gelungen. Wer weiß, wie das diesmal ausgeht.

Und fehlen wird natürlich auch nicht der berühmte ungarische Pálinka. Wir bevorzugen den aus Aprikosen. Zum Ablöschen gibt es natürlich Radeberger.

Das wird ein fröhliches „Hicks“ am Oster-Sonnabend.