Schlagwörter

, , , , ,

Unseren LPG-Kuchen hatte ich ja schon vorgestellt. Der Renner bei jedem Kindergeburtstag.

Aber es gab auch oft den berühmten Selterskuchen.

Der ist so locker und schmeckt unheimlich gut. Und vor allem waren die bunten Streusel obendrauf sehr verlockend.

Hier das Rezept aus Mamas Kochbuch:

  • 1 Tasse Zucker
  • 3 Tassen Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Tasse Sonnenblumenöl
  • 1 Tasse Selters
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Bunte Streusel, 1 Zitrone und 1 Tasse Zucker für den Zuckerguß

Es wird ein ganz normaler Rührteig hergestellt, der auf ein gut eingefettetes Backbleck kommt. Ab damit in den Ofen bei 170 Grad und vielleicht eine halbe Stunde backen. Test mit einer Stricknadel – wenn kein Teig kleben bleibt ist er fertig.

Nun den Zuckerguß mit Zitrone aufkochen und den Kuchen damit bestreichen. Obendrauf die bunten Streusel. Fertig.

Durch die Selters wird der Blechkuchen richtig fluffig. Das ist das ganze Geheimnis.

Guten Appetit!


Eine Flasche Selters (0,33 l) kostete 12 Pfennige in der DDR.