Schlagwörter

, , , , , ,

  • Papa wer denkt sich eine solche Scheiße aus? Warum 165?
  • Politiker. Die langweilen sich und spielen mit Zahlen. Wissenschaftlich begründet ist da nichts.
  • Die spinnen doch total. Es kommt uns so vor, als wenn die nur würfeln.
  • Genau das tun sie. Ich habe gelesen, daß eure Prüfungen unabhängig von der 165 stattfinden sollen.

  • Ja. Angeblich. Meinst du, wir trauen denen da oben noch?
  • Bestimmt nicht. Verstehe ich auch. Ich hab denen noch nie getraut. Die Lügen werden immer abartiger und größer …
  • Gleich sagst du wieder Поживём – увидим.
  • Nee. Diesmal nicht. Ich wiederhole mich nicht so gerne. Sieh es einfach so – du könntest in zwei Wochen die schriftlichen Prüfungen hinter dir haben.
  • Könnte. Und wenn nicht?
  • Das wäre PP.
  • PP?
  • Persönliches Pech.
  • Toll. Du hast immer gute Sprüche drauf. Versetz dich mal in unsere Lage.
  • Mach ich schon seit Monaten. Aber was soll ich dir erzählen? Ich weiß nicht, was noch passieren wird. Ich beteilige mich auch nicht an Spekulationen. Bringt nichts. Welchen Rat soll ich dir geben? … Ich kann dir deine Angst nicht nehmen. Leider. Letztendlich bin ich genauso hilflos wie ihr.
  • Was sagst du zu der Aktion der Schauspieler?
  • Ich habe davon gelesen. Die Namen sagten mir nichts – bis auf Liefers. Aber auch nur, weil der am 4.November 1989 eine Rede auf dem Alex hielt. Ich gucke keine westdeutschen Seifenopern.
  • Papa – da waren viele dabei, die im Tatort mitspielen.
  • Möglich. Habe ich noch nie geguckt. Ich sehe lieber schwedische, finnische oder französische Filme. Da sind keine deutschen Schauspieler dabei.
  • Papa, du lebst in einer Parallelwelt.
  • So ist es. Ich bin ja auch ein Migrant. Und die machen das zum größten Teil so.
  • Du bist doch nie weggezogen aus der DDR. Wieso Migrant?
  • So werden wir von den Grünen bezeichnet. Eine ziemlich dumme Frau – KGE aus Thüringen – hat uns Ossis mal so bezeichnet.
  • KGE?
  • Such mal danach, dann wirst du fündig.
  • Mach ich. Wie geht es deiner Firma?
  • Da ich nicht mit Gesichtsburkas und Schnelltests Handel betreibe, hat es noch nicht zu einer Villa im Grunewald gereicht. Ich habe vor 15 Jahren nicht erkannt, wo die geschäftliche Zukunft liegt.
  • Sehr witzig.
  • Darum erzähle ich dir das auch.
  • Verstanden. Das Wichtigste ist wohl immer das, was du nicht sagst.
  • Gratulation! Du hast den Jackpot gewonnen!
  • Ist gut Papa. Wir haben uns zum Fußball verabredet. Ich muß los. Ciao.
  • Ciao.

Telefonat beendet.