Schlagwörter

, , , , , ,

Es steht die Wahl in Sachsen-Anhalt an.

Obwohl da nur ein kleines Bundesland wählt, werden die Rest-Ossis aus den anderen Bundesländern gleich mitbeschimpft.

Den Anfang machte schon vor der Wahl der sogenannte Ostbeauftragte der Bundesregierung : Der Wanderwitz. Nomen est omen.

Im Osten ist man sehr sensibel für Töne aus Regierungskreisen. Und Wanderwitz kann eigentlich nur ein U-Boot der AfD sein. Er sprach indirekt eine Wahlempfehlung aus.

Das war ihm nicht bewußt – dazu fehlt es ihm etwas an Verstand.

Ich bin mir fast sicher, daß die Anhaltiner aber begriffen haben, was zwischen den Zeilen zu hören war. Ich mag die Anhaltiner.

Sie werden wieder den Notwehrparagraphen ziehen: Der Notwehrwähler


Aber es ist völlig Bockwurst, wie die Wahl ausgeht. Es wird sich nichts verändern. Auch nicht in Sachsen-Anhalt.

Lustig werden die Sendungen ab 18.00 Uhr. Da werde ich mal ein bißchen zwischen den Staatssendern zappen und mich köstlich amüsieren.

Und die üblichen Beschimpfungen aller Ossis erleben. Ich bin nach 30 Jahren immun gegen solche Entgleisungen von Politikern.