Schlagwörter

, , , ,

Beginnen wir mit der 3. Liga. Magdeburg ganz souverän auf Platz eins. Besser geht es wohl kaum.

Auch der HFC macht Freude – nur einen Punkt hinter Platz drei. Sorgen macht nur Zwickau – die sollten mal aus der Hüfte kommen und den Abstiegsrang verlassen.

In der zweiten Liga sieht es auch gut aus. Dresden auf Platz zwei. Sehr schön. Hansa schwächelt noch etwas – muß sich ändern. Aue noch sieglos und deshalb ziemlich weit unten.

Aber nach vier Spieltagen ist noch alles drin.

In der Bundesliga ist es richtig lustig. Eine Mannschaft hat noch keinen Punkt. Natürlich die Angeber aus Westberlin. Die wollten doch Europa erobern. Mit dem windigen Lars und dem Bäckerburschen aus Schwaben. Nun geht es gegen den Abstieg.

Leipzig und Union sind auf Kurs. Erfreulich. Die marschieren nach vorn.

Frankfurt und Gladbach haben wohl ihre Trainerverkäufe noch nicht verkraftet – deshalb ganz weit unten. Berechtigt. Auch Bayern und Doofmund stolpern gewaltig rum. Dort gab es auch Trainerwechsel. Bayern wird trotzdem zum zehnten Mal in Folge Meister – damit hätte man den BFC Dynamo eingeholt.

Hoffentlich kommt bald wieder Wintersport im Televisor. Ist spannender als Fußball.