Schlagwörter

, , , ,

Sie saßen wieder im Biergarten vom Prater und genossen die letzten Sonnenstrahlen. Um sie herum war ein Sprachengewirr; ein wildes Geschnatter und Gelächter.

Atze grübelte vor sich hin. Kalle sah ihm an, daß er über Grundlegendes nachdachte. Bald würde er eine Frage formulieren. So kam es auch.

  • Kalle – meinst du, daß wir den Absprung verpaßt haben?
  • Welchen Absprung?
  • Na … in den Kapitalismus.
  • Atze, spinnst du? Wer springt schon freiwillig in einen Haufen Scheiße.
  • Aber damals kam doch die große Freiheit. Wir konnten reisen und sowas.
  • Ich bin schon immer gereist. Ostsee, Balaton,Schwarzes Meer. Thüringer Wald, Harz, Riesengebirge. Leningrad, Prag, Budapest. Mehr brauchte ich nicht.
  • Aber all die anderen Länder …
  • Ja ja – ich war einmal in Paris mit meiner Frau und kurz danach ist sie mit einem stinkreichen Wessi durchgebrannt. Vielen Dank. ….  Ich habe den Absprung bestimmt nicht verpaßt.

Atze denkt schon wieder nach. Also schweigt auch Kalle und holt dann zwei frische Bier vom Thresen. Sie prosten sich zu und schweigen weiter. Weiter hinten ist jemand von der Bank gefallen und schläft auf dem Boden. Es stört niemanden.

  • Erzähl mal, du Absprung-Atze … Was wolltest du denn mit deiner großen Freiheit anfangen?
  • Weiß ich nicht genau. Ich hatte keine Pläne. Außerdem auch keine Zeit und kein Geld.
  • Weil du den Absprung verpaßt hast?
  • Vielleicht …
  • Hast du in der DDR Flaschensammler wie uns gesehen Absprung-Atze?
  • Nee.
  • Hast du Obdachlose oder Bettler gesehen?
  • Nee.
  • Deshalb wolltest du also abspringen. Es war dir alles zu langweilig.
  • Nee.
  • Was denn nun?

Atze geht erst mal pinkeln. Kalle bleibt sitzen und guckt in den Himmel. Der ist blau und schön. Das Bier ist kalt und schmeckt. Er versteht nicht, was Atze mit dem Absprung meint. Der Himmel war schon immer da und hat sich nicht verändert.

  • Kalle?
  • Ja Atze.
  • Ist nicht mein bester Tag heute.
  • So so.
  • Meinst du, daß ich verrückt werde?
  • Du warst schon immer verrückt. Da kann nicht mehr viel passieren.

Atze lacht. Kalle auch. Sie hatten ein schwieriges Thema besprochen. Atze ist erleichtert. Kalle pfeift auf dem Rückweg ein lustiges Lied.