Schlagwörter

, , , , ,

Sie fuhren mit schwer beladenen Fahrrädern zum Garten. Bier, Holzkohle, Grillfleisch und Schlafsäcke.

Dort angekommen wurde erstmal alles verstaut. Der schon etwas verrostete Grill wurde mit einer Drahtbürste bearbeitet.

  • Sag mal Kalle – wie bist du an den Garten gekommen?
  • Der gehörte meinen Eltern. Ist noch ein Pachtvertrag aus DDR-Zeiten. Vor einem halben Jahr ist meine Mutter gestorben. Also habe ich alles übernommen. Ablösefrei.
  • Und die Pacht ist so geblieben?
  • Ja. Das ist hier in der Satzung so geregelt. Meine Eltern haben diesen Garten über 50 Jahre gehabt – ich bin hier schon als Kind herumgekrochen. Die Bäume haben meine Eltern gepflanzt.
  • Wahnsinn.
  • Wenn wir uns die Pacht teilen, sind das für jeden so um die 300 Euro pro Jahr. Noch etwas Stromgeld dazu.
  • Ist ja wirklich lächerlich. Das bekommen wir doch locker hin. Oder?
  • Ja. Wir teilen uns alles und du bekommst auch einen Schlüsselbund von mir. Dann kannst du jederzeit den Garten nutzen.
  • Kalle – der Garten ist ein Glücksfall für uns.
  • Stimmt.
  • Müssen wir dort an der Hütte viel reparieren?
  • Einiges. Komm mit. Das Dach sieht Scheiße aus.

Kalle und Atze kletterten auf das Dach. Atze blies die Backen auf. Es sah richtig Scheiße aus.

  • Kalle – das hier muß alles runter. Also die Dachpappe. Dann müssen wir gucken, wie das Holz darunter aussieht.
  • Warst du auch Dachdecker?
  • Manchmal. Auf dem Bau lernst du alles.
  • Hört sich gut an. Kommt wieder Dachpappe rauf?
  • Ja. Ist am billigsten. Ich besorg das alles für 50 Euro. Kunststoff ist teurer.
  • Wie lange hält das dann?
  • Länger als wir beide.
  • Okay.
  • Wir messen jetzt aus … 16 Quadratmeter. Wart mal – ich rufe kurz Blase an.
  • Blase?
  • Ja … ein Ex-Kollege, der uns das Zeug besorgen kann.

Atze telefonierte. Kalle holte sich ein kaltes Bier und stellte Atze auch eins hin.

  • Gute Nachrichten. Blase kommt noch heute abend vorbei. Er sagt, daß wir das noch im Herbst machen sollen. Das Material ist für lau.
  • Echt?
  • Echt. Er kann das abzweigen. Halbe Stunde – dann ist er hier und guckt sich das Dach an.
  • Dann warten wir noch mit dem Grill.
  • So ist es. Ich habe Blase einen Grillabend versprochen. Wenn er hier ist, schmeißt du den an. Alles klar?
  • Prost Atze!
  • Prost Kalle!

Blase war tatsächlich nach 40 Minuten vorm Gartentor.