Schlagwörter

, , , ,

Die Anna hat es nicht leicht. Sie ist war vielleicht die bezaubernste Stimme dieses Jahrhunderts in den Opernhäusern der ganzen Welt.

Nun singt sie nicht mehr.

Der Westen boykottiert ihre Auftritte, weil sie Russin ist. Unglaublich – was hat eine Opernsängerin mit einem kriegerischen Konflikt zu tun?

Der Westen zwang sie, sich eindeutig von ihrer Heimat zu distanzieren.

Nun hat sie es getan. Ab jetzt darf sie weder im Westen noch in Rußland auftreten. Sie hat das perfide Spiel des Westens nicht durchschaut. Denn woher soll sie wissen, daß sie bloß ein Bauernopfer ist? So wie viele andere auch.

Russische Sportler werden schon seit 2014 gezwungen unter neutraler Flagge anzutreten. Seit 2022 sind sie von allen Wettbewerben ausgeschlossen.

Aber es erwischt auch Nicht-Russen. Der schwedische Basketballer Jerebko wurde aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen – weil er seinen Sport in Moskau ausübt.


Faschistische Methoden – wer mit Untermenschen verkehrt oder gar noch Russisch spricht, der wird verfolgt und geächtet.

Hatten wir alles schon mal. Das war im Vogelschiß (Zitat von Gauland 2018 – Wessi und Chef der AfD) der deutschen Geschichte.


P.S. Muß ich jetzt bald verschweigen, daß ich Russisch lesen, verstehen und sprechen kann?

Werbung