Schlagwörter

, ,

Kalle und Atze saßen gemütlich im Garten und warteten wohl auf den Herbst.

Sie hörten den Vögeln zu und tranken kaltes Bier.

  • Kalle – was ist mit unserer Landesverteidigung los?
  • Was meinst du damit?
  • Na ja, die Hindukuscher und Malinesen stehen quasi vor unserer Tür.
  • Spinnst du Atze?
  • Unsere Verteidigungslinien sind dort zusammengebrochen.

Kalle lachte.

  • Die greifen uns jetzt an. Meinst du. Du guckst zu viel Fernsehen. Und glaubst jeden Scheiß.
  • Ich gucke nur unsere Staatssender. Keine privaten oder so.
  • Aha.
  • Unsere Bundeswehrmacht muß alles in Kiew abliefern. Wir haben kaum noch Waffen.
  • Und?
  • Na ja, das ist nicht so gut. Was ist wenn uns jemand angreift?
  • Wer soll das sein?
  • Na die Hindukuscher und Malinesen.
  • Atze, geh mal zu einem Kopfarzt. Vielleicht kann der dir helfen.

Atze guckt beleidigt in den Himmel. Kalle feixt.

  • Atze – es geht nicht um Verteidigung, sondern um Interessen. Schreib dir das hinter die Ohren.
  • Aber es geht doch um unsere Freiheit.
  • Na klar. Spinn weiter.
  • Meinst du, daß man uns belügt?
  • Mich nicht. Ich höre mir den Scheiß nicht an.

Schweigen.

  • Kalle – ich fahre nach Hause. Ich muß jetzt schlafen.
  • Ciao Atze.

Es war alles gesagt.