Schlagwörter

, , , , ,

  • Was guckst du so traurig?
  • Ich hatte heute meine zwölfte Impfung. Bin schlapp und kaputt.
  • Was für Impfungen? Bist du krank?
  • Nein. Aber dieses Virus ist doch so gefährlich. Bist du nicht geimpft?
  • Nein.

  • Wie das?
  • Ich habe so ein Papierchen, daß ich genesen bin.
  • Warst du krank?
  • Nein. So ein Ding kannst du doch an jeder Straßenecke kaufen.
  • Echt?
  • Ja. Ich habe 100 Euro bezahlt – das wars.
  • Verdammt – warum hat mir das keiner erzählt?
  • Bist doch geimpft. Kostenlos. Was stört dich dich denn nun?
  • Irgendwas stimmt nicht mit mir. Habe kaum noch Lust, etwas zu unternehmen.
  • Hört sich Scheiße an.
  • Ja.
  • Wann kriegst du den nächsten Pieks?
  • Übermorgen.
  • An deiner Stelle würde ich sofort abhauen. Irgendwohin.
  • Kann ich nicht. Die haben meinen Reisepaß einbehalten.
  • Wer?
  • Das Gesundheitsamt.
  • Unglaublich.
  • Ja. Ich verstehe das alles nicht.
  • Ich schon.
  • Wieso?
  • Kann ich dir nicht sagen. Wir werden bestimmt abgehört.
  • Abgehört?
  • Hast du dein Wischhandy dabei?
  • Ja.
  • Reicht doch schon.
  • Versteh ich nicht.
  • Macht nichts. Geh weiter zum Pieksen. Was liest du so? Rosamunde Pilcher und so ein Dreck?
  • Ich lese gar nichts – außer Dienstanweisungen.
  • Beamter?
  • Ja. Auf Lebenszeit.
  • Schön für dich.
  • Na ja …
  • Unzufrieden?
  • Ich würde gern etwas anderes machen.
  • Wer hindert dich daran?
  • Nur ich selbst.
  • Was ist dein Problem?
  • Angst vor dem Ungewissen.
  • Dann hast du doch den richtigen Beruf. Wählst immer die Grünen und fährst einen SUV.
  • Ja.
  • Bist du auch noch schwul?
  • Ja.
  • Meine Fresse. Mit dir möchte ich nicht tauschen ….
  • Willst du noch ein Bier?
  • Immer.

Nach einer Weile, weil Atze pinkeln war. Hinterm dem Kiosk.

  • Was machst du eigentlich?
  • Nichts – außer Bier trinken.
  • Wieso?
  • Bin fast 60. Und wurde vor 4 Monaten entlassen. Der Arbeitsmarkt ruft nicht so richtig nach mir.
  • Also arbeitslos.
  • Genau. So kann man das nennen.
  • Scheiße.
  • Prost!

Als der Wessi das nächste Bier holte, verschwand Atze schnell und unauffällig. Solche Gespräche brauchte er nicht.